Endlich „Feierabend!“

November 6, 2022 in Aktuelles


Wer freut sich nicht, wenn nach einer anstrengenden Woche endlich der Feierabend naht! Erst einmal abschalten, etwas Schönes essen und ein erfrischendes Getränk zu sich nehmen. Vielleicht trifft man sich dann mit netten Leuten, genießt das Zusammensein und tauscht seine Gedanken miteinander aus.
Und genau dazu möchten wir circa sechs Mal im Jahr in unsere Christuskirche einladen, alle Mitglieder, Freunde und Interessierte.

In der Regel starten wir jeweils freitags um 19:30 Uhr mit einem kleinen Essen und passenden Getränken in gemütlicher Atmosphäre. Dabei hat man zunächst Zeit, sich an den Tischen miteinander über das, was in der vergangenen Woche bewegt hat, zu unterhalten.
Warum haben wir den „Feierabend“ ausgerechnet auf den Freitag gelegt? Abschalten und entspannen gelingt doch dann am besten, wenn das frühe Aufstehen am nächsten Morgen nicht im Nacken sitzt und der „Feierabend“ so zu einem
freien Abend wird.

Zu jedem der ca. sechs Feierabende gehört aber auch ein thematischer Höhepunkt, wie zum Beispiel ein Konzert mit jüdischer Musik, Dialoggespräche zu besonderen, aktuellen Themen, theologische Gedanken oder auch Einblicke in künstlerische Bereiche. Dabei werden uns auch externe Referenten bzw. Künstler durch diesen besonderen Abend führen und begleiten.

PROGRAMM

11. November 2022, 19:30 Uhr
„Krieg ist eine Entscheidung“
Ein Dialoggespräch zwischen Holger Schröder, Berufssoldat, und Gottfried Rabenau, Pastor und Wehrdienstverweigerer. Die Einstellung zu Krieg und Waffengewalt unter christlichen Gesichtspunkten.

Für das nächste Jahr sind folgende Termine vorgesehen:

24. Februar „Die Psalmen“ – ein Abend mit Texten und Musik (Pastor Helmut Schwarze und H.Riemer/Pianist)

21. April „Berühmte Maler und die Bibel“ – interessante Entdeckungen in bekannten Gemälden (Hans-Jürgen Klatt)

16. Juni „Nächstes Jahr in Jerusalem“ – ein Konzert mit jüdischer Musik.

Weitere Termine sind in Planung

ANMELDUNGEN
Um die Abende in entspannter Atmosphäre, mit Getränken und einem Imbiss gut vorzubereiten, sind wir für Anmeldungen dankbar.